Seiten

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Christel Seyfarth Tuch “Mongolia”

Ich habe Nachtschichten gemacht am Wochenende.  Aber gar nicht unbedingt, um das Tuch endlich abzunadeln, sondern weil ich einfach ausgeruht war.

So konnte ich gestern die letzten Sonnenstrahlen nutzen, um für euch die Beweisfotos zu  knipsen:

 

1011 001

Die Reihen am Rand waren unendlich lang. Ich habe die Maschen lieber nicht gezählt. So etwas deprimiert mich. Ich weiß aber, dass ich innerhalb der Kante an den Ecken 120 Maschen zugenommen habe.

1011 002

Es ist nun 2m x 1 m groß geworden. Kleiner hätte es wirklich nicht sein sollen, eigentlich sogar noch etwas mehr. Aber ehrlich, mehr ging einfach nicht. Ich bin schon froh, so weit durch gehalten zu haben.

1011 004

Die Innenseite sieht auch ganz interessant aus. Da ich es mit dem Verweben nicht so habe, habe ich die Fäden immer mit dem “Russian Join” verbunden. Dies hat die Strickerei auch so wahnsinnig aufgehalten. Zumindest habe ich mir aber das Vernähen der Fäden am Ende gespart und hatte von Anfang an ein ordentliches Tuch.

1011 007 Ich habe (denke ich) noch genügend Wolle für ein 2. Tuch übrig…. Aber ich mag nimmer.

1011 005

Und etwas anderes mag ich im Moment auch nicht. Ich mache eine kleine Pause…

Laßt es euch gut gehen! Liebe Grüße zu euch!

Kommentare:

  1. Dein Tuch ist einfach wunderschön geworden,die ganze Mühe hat sich gelohnt
    Erhol dich gut in deiner Pause,komm wieder wenn du magst ♥
    Alles Liebe
    Patti

    AntwortenLöschen
  2. Eine super schöne Arbeit! Einfach nur klasse!

    Viel Spaß bei allem, was du in deiner Pause machen willst!!!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das Tuch ist wirklich ein Traum. Wunder-wunderschön. Die Pause hast Du Dir verdient (aber nicht zu lange, hörst du?!) Vielleicht hast Du ja in ein paar Wochen Lust und nadelst für deine Kurze ein Tüchlein, dann könnt ihr im Partnerlook losziehen. Das ist bestimmt lustig und die Lütte freut sich.
    Ich wünsche Dir alles Liebe.

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Dein Tuch ist wunderhübsch geworden. deine Geduld habe ich von Anfang an bewundert und es hat sich wirklich gelohnt, immer mal ein Stück zu sehen.
    Ich freue mich mit dir und kann dich sehr gut verstehen, wenn du im Moment nicht mehr magst.

    Hab eine schöne zeit
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Ist Dein Tuch zauberhaft, traumhaft wunderschön!!! Sei mal ehrlich, sehnst Du kühlere Temperaturen herbei ... oder trägst Du das Tuch bereits??? ... So wie Frau schöne neue Dinge eben gleich an sich üben muss ... Ich wünsche Dir angenehme Erholung!!! liebe Grüße von Diana

    AntwortenLöschen
  6. Suuuuuuuuuuperschön, aber ich kann Dich verstehen. Ruh' Dich einfach ein wenig aus und dann geht es ans zweite....hihihi.....!
    Lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  7. hab Deinen Blog gerade entdeckt, Du zeigst so schöne Sachen.
    Da komm ich Dich bestimmt öfter besuchen!

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Anni,
    das Tuch ist eine Wucht ! Darauf kannst Du wirklich stolz sein; ich find's wunderschön und auch farblich sehr harmonisch. Einfach eine Augenweide.
    Und wie ich Dich kenne, dauert die Pause sicherlich nicht lange ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Das Tuch ist so wunderschön geworden... Das Strick-Kit liegt schon eine ganze Weile bei mir , ich kann es gar nicht erwarten, damit zu beginnen, wenn ich mir Dein tolles Tuch ansehe. Vorher muss ich aber noch unbedingt dem Link folgen, 'Russian Join' sagt mir ja (nocht) gar nichts.
    Danke für die wunderbaren Fotos,
    Liese
    *die über Ravelry zu Dir gefunden hat*

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für mich nimmst...